Tri Sandhya

Strophe Sanskrit Übersetzung
1.
Om bhur bhuvah svah
tat savitur varenyam
bargho devasya dimahi
dhiyo yo nah prachodayat
Der Göttliche, Ursprung der drei Erde, der Luft und des Himmels.
Lasst uns das höchst göttliche Sein, die lebensspendende Kraft, welche sich in der Sonne kundtut, verehren.
Lasst uns über das strahlende Licht Gottes meditieren.
Möge dieses Licht unseren Geist erleuchten.
2.
Om narayana evedam sarvam
yad bhutam yac ca bhavyam
niskalanko niranjano nirvikalpo
nirakyatah suddho devo eko
narayana na dvityo asti kascit.
Der Göttliche, aus dem Narayana hat er alles erschaffen, was existiert hat und was existieren wird. Er ist göttlich, ohne Form, bewältigt jede Verwirrung, jede Existenz. Er ist strahlend, rein, ohne Zeit.
3.
Om tvam sivah tvam mahadevah,
isvarah paramesvarah
brahma visnusca rudrasca
purusah parikirtitah.
Der Göttliche, er ist Siva, Mahadeva, Isvara, Paramesvara, Brahma, Visnu und Rudra, die höchste Seele, der Ursprung von Allem.
4.
Om papo ham papakarmaham
papatma papasambhavah
trahi mam pundarikaksa
sabahyabhyantara sucih.
Göttlicher, ich bin voll von Sorgen, meine Taten sind voll von Sünden, meine Seele winzig und meine Geburt so klein. Rette mich von all diesen Sorgen, reinige meinen Körper und meinen Geist.
5.
Om ksamasva mam mahadeva,
sarvaprani hitankara
mam moca sarva papebyah
palayasva sada sivah.
Göttlicher Mahedeva, Erlöser aller empfindungsfähiger Wesen. Rette mich von meinen Sorgen, führe, erlöse und beschütze mich, oh Sada Shiva.
6.
Om ksantavyah kayiko dosah
ksantavyo vaciko mama
ksantavyo manasa dosah
tat pramadat ksamasva mam.
Om santih, santih, santih.
Göttlicher, vergib mir meine sündhaften Taten, meine falschen Worte und meine sündhaften Gedanken. Vergib mir alle meine Missetaten.
Göttlicher, Friede, Friede Friede

Links

Menü schließen